Shooty Cup

News "Shooty Cup":

28.04.2019 Ergebnisse Shooty Cup 2019 weiterlesen

Alle News in dieser Kategorie anzeigen

Der RWS Shooty-Cup ist ein Wettbewerb für Schüler-Vereinsmannschaften, bestehend aus je zwei Luftgewehr- oder Luftpistolenschützen. Eine gemischte Mannschaft aus LG und LP ist nicht möglich. Jeder Verein kann so viele Mannschaften stellen, wie er möchte.

Bezirksentscheid des Shooty Cup 2019

Am Samstag, den 27.04.2019, wurde unter der Leitung der 2. Bezirksjugendleiterin Eva Lummer der Bezirksentscheid des RWS-Shooty-Cup beim Vorjahressieger in der Disziplin Luftgewehr, dem SV Frohsinn Ilmmünster, durchgeführt. Bei einem Vorkampf auf Gauebene konnten sich die Vereinsmannschaften, bestehend aus jeweils zwei Jungschützen der Schülerklasse, für die Teilnahme qualifizieren. Nun waren 16 Luftgewehr-Mannschaften und eine Luftpistolen-Mannschaft in den Gau Hallertau angereist, um bei einer Serie von je 20 Schuss die Bezirkssieger zu ermitteln. Nachfolgend werden jeweils die ersten drei Plätze der Einzel- und Mannschaftswertung genannt:

Einzelwertung Luftgewehr:

1. Corinna Schmied (SG Holzham 1), 188 Ringe

2. Alexander Huber (Kgl. priv. FSG Abensberg), 187 Ringe

3. Maximilian Wiedenbein (SV Denkhof), 182 Ringe

Einzelwertung Luftpistole:

1. Leon Kaiser (Bachschützen Degernbach), 117 Ringe

2. Korbinian Hageneder (Bachschützen Degernbach), 93 Ringe

Alle Jungschützen erhielten eine Urkunde und eine Medaille.

Mannschaftswertung Luftgewehr:

1. SG Holzham 1 aus dem Gau Rottal (Corinna Schmied und Katrin Hecker) mit gesamt 364 Ringen;

2. SV Eichenlaub Schweitenkirchen, Gau Hallertau (Magdalena Müller und Lukas Vogl), 361 Ringe;

3. SV Denkhof, Gau Passau (Viktoria und Maximilian Wiedenbein), 359 Ringe.

Mannschaftswertung Luftpistole:

1. Bachschützen Degernbach aus dem Gau Rottal (Leon Kaiser und Korbinian Hageneder) mit gesamt 210 Ringen.

Die Siegermannschaften erhielten jeweils eine Urkunde und einen Pokal.

Die Bezirkssieger der Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole konnten sich für den Landesentscheid qualifizieren, der am 30. Juni 2019 auf der Olympia-Schießanlage in Garching-Hochbrück stattfinden wird. Hier werden die Jugendlichen darum wetteifern, wer schließlich beim Endkampf auf Bundesebene teilnehmen darf, der ebenfalls auf der Olympia-Schießanlage durchgeführt wird.

Die vollständige Ergebnisliste des Bezirksentscheids kann auf der Homepage www.schuetzenbezirk-niederbayern.de heruntergeladen werden. Dank gilt dem Verein SV Frohsinn Ilmmünster für die Ausrichtung des Wettkampfes, die Übernahme der Standaufsicht sowie die Bewirtung der Schützen mit Kaffee und Kuchen, sowie den Teilnehmern, Eltern und Betreuern für den fairen und reibungslosen Ablauf des Wettkampfes.

 Der RWS Shooty-Cup ist ein Wettbewerb für Schüler-Vereinsmannschaften, bestehend aus je zwei Luftgewehrschützen oder Luftpistolenschützen. Eine gemischte Mannschaft aus LG und LP ist nicht möglich. Jeder Verein kann so viele Mannschaften stellen, wie er möchte. Die Startberechtigung richtet sich nach dem Meisterschaftseintrag im Schützenausweis. Schützen unter 12 Jahren müssen ihre Ausnahmegenehmigung beim Bezirksentscheid vorlegen.

 

Weiterführende Qualifikationen (Einladung durch BSSJ oder DSJ):

 

Landesentscheid:

Die acht Bezirkssieger LG und LP, sowie die ringbesten Mannschaften qualifizieren sich für den Landesentscheid auf der OlympiaSchießanlage in Garching-Hochbrück.

 

Bundesfinale:

Die Landessieger LG und LP qualifizieren sich für das Bundesfinale des RWS Shooty-Cup, das während der Deutschen Meisterschaft in Garching-Hochbrück von der Deutschen Schützenjugend ausgetragen wird.

Weitere Informationen könnt ihr der Ausschreibung des BSSJ entnehmen.

 (Quelle: Isabella Kuchenrieder-Goossens)
 (Quelle: Isabella Kuchenrieder-Goossens)
 (Quelle: Isabella Kuchenrieder-Goossens)
 (Quelle: Isabella Kuchenrieder-Goossens)
 (Quelle: Isabella Kuchenrieder-Goossens)

Ansprechpartner Shooty Cup

Eva Lummer

Karlsbaderstraße 13
84130 Dingolfing

08731-395472
E-Mail schreiben